NICHT CHIRURGISCHE OHRFORMUNGEN BEI NEUGEBORENEN

Viele Babys kommen mit mehr oder weniger stark ausgeprägten Fehlbildungen der Ohrmuschel zur Welt. Glücklicherweise bilden sich diese in der ersten Lebenswoche oft bereits zurück. Besteht diese Ohrfehlbildung über die erste Woche hinaus, kann diese in den ersten Lebenswochen mit dem Ear Well ® System behandelt werden. Hierbei macht man sich die Tatsache zunutze, dass der Ohrknorpel aufgrund der noch im kindlichen Organismus befindlichen Hormone der Mutter für einige Wochen formbar ist. Das Ear Well ® System ermöglicht eine nicht chirurgische Formung in den ersten Lebenswochen – ganz ohne chirurgischen Eingriff.

Im Zuge einer ersten Begutachtung zwischen dem siebten und zehnten Lebenstag erfolgt die Beurteilung ob eine Behandlung mit dem Ear Well ® System sinnvoll erscheint. Das System kann gänzlich schmerzfrei ohne Narkose und oder Medikation angebracht werden. Die Kontrollen erfolgen nach einer, zwei und vier Wochen nach dem Anbringen des Spezialverbandes, in seltenen Fällen wird der Verband für sechs Wochen belassen.

Was im ersten Moment nach einem sehr unförmigen Verband aussieht wird von Ihrem Kind kaum wahrgenommen und kann ihm nicht nur ein Heranwachsen mit einer Ohrfehlbildung sondern auch eine spätere Operation ersparen!

Name (Pflichtfeld)

E-Mail (Pflichtfeld)

Telefon

Bemerkung

Jeder Mensch ist unterschiedlich. Um auf Ihre ganz persönlichen Fragen und Wünsche eingehen zu können, bitte wir Sie einen Termin für ein ausführliches Beratungsgespräch zu vereinbaren. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!